Ernst-Reinhard Beck MdB - Die richtige Kommunikation ist entscheidend
Ernst-Reinhard Beck MdB
Die richtige Kommunikation ist entscheidend
Der Afghanistan-Einsatz ist unpopulär. Dennoch wird er im Bundestag durch eine breite Mehrheit getragen. Was ist der Grund für diese augenscheinliche Diskrepanz zwischen Bevölkerung und Parlament? Ein Baustein für die Meinungsbildung in Deutschland hat für mich tragende Bedeutung: [...] Von Ernst-Reinhard Beck. Weiter.
Desinteresse gegenüber Sicherheitspolitik und Bundeswehr  - Für eine Kultur des Hinsehens
Desinteresse gegenüber Sicherheitspolitik und Bundeswehr
Für eine Kultur des Hinsehens
Es reicht nicht, die Bundeswehr mit großen Parlamentsmehrheiten in riskante Einsätze zu schicken. Die Soldaten sind auch auf die Akzeptanz und die Zustimmung der Gesellschaft angewiesen, um erfolgreich sein zu können. Dass es daran hapert, liegt nicht nur am Desinteresse der [...] Von Winfried Nachtwei. Weiter.
Konfliktfeld Zentralasien - Zur geostrategischen Bedeutung einer Region
Konfliktfeld Zentralasien
Zur geostrategischen Bedeutung einer Region
Seit einem Jahrzehnt ist die Sicherheitsfrage für Zentralasien mit seinen fünf Staaten Kasachstan, Usbekistan, Kirgistan, Tadschikistan und Turkmenistan ein akutes Thema. Es begann 1999 mit den Aktionen bewaffneter islamistischer Rebellen -der Islamischen Bewegung Usbekistans (IBU)- im [...] Von Rainer Freitag-Wirminghaus. Weiter.
Piraterie in der Straße von Malakka  - Kooperation als Schlüssel zur Sicherung des maritimen Handels
Piraterie in der Straße von Malakka
Kooperation als Schlüssel zur Sicherung des maritimen Handels
Gegenwärtig liegt der Fokus der internationalen maritimen Gemeinschaft auf der Sicherheit im Golf von Aden: ein strategisch wichtiger Seeraum, der den Indischen Ozean und das Mittelmeer verbindet und wo Piraten - früher Fischer, nun Räuber - die Schifffahrt unsicher gemacht haben. [...] Von Vijay Shakuja. Weiter.
Somalia 2009 - Eskalierender Bürgerkrieg, verpasste Chancen und internationale Ratlosigkeit
Somalia 2009
Eskalierender Bürgerkrieg, verpasste Chancen und internationale Ratlosigkeit
In Südsomalia wütet ein blutiger Bürgerkrieg seit dem Sturz der Regierung im Januar 1991, der von Kriegsherren und ihren externen Verbündeten dirigiert wird. In jüngster Zeit haben sich militante Islamisten in die Kämpfe eingemischt. Die Lage in Nordsomalia ist vollkommen anders. [...] Von Markus Virgil Höhne. Weiter.
Somalias Piraten - Gute und schlechte Nachrichten
Somalias Piraten
Gute und schlechte Nachrichten
Im Kampf gegen die seit November 2005 - Stichwort fehlgeschlagener Angriff auf das Kreuzfahrtschiff Seabourn Spirit im November dieses Jahres - offenbar immer dreister werdenden Piraten gibt es mittlerweile einige Erfolge zu vermelden. So sank in Folge der stetig wachsenden Präsenz [...] Von Peter Lehr. Weiter.
Ex Africa semper aliquid novi - Nigeria und der Anfang der Geschichte
Ex Africa semper aliquid novi
Nigeria und der Anfang der Geschichte
Zehn Jahre nigerianische Demokratie in diesem Jahr, fünfzig Jahre Unabhängigkeit im nächsten sind ein guter Anlass für eine kurze Bestandsaufnahme des "afrikanischen Elefanten". 300 Ethnien mit insgesamt etwa 140 Millionen Einwohnern - die Hälfte davon Moslems - leben im [...] Von Klaus Pähler. Weiter.
Afghanistan - Der Krieg des Friedensnobelpreisträgers
Afghanistan
Der Krieg des Friedensnobelpreisträgers
Nach langem Zögern setzte US-Präsident Barack Obama mit seiner West Point Rede vom 1. Dezember 2009 einen Schlussstrich unter die Debatte der vorangegangenen Monate. Ein "strategischer Rückzug" auf der einen, oder ein "all-in" auf der anderen Seite - so präsentierten [...] Von Florian Broschk und Julian Voje. Weiter.
 Kontinuität und Wandel - Die deutsch-amerikanischen Beziehungen
Kontinuität und Wandel
Die deutsch-amerikanischen Beziehungen
Die transatlantischen Beziehungen haben die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts entscheidend geprägt; dies allerdings in unterschiedlichen Phasen in unterschiedlicher Weise. Nachdem Deutschland in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts der [...] Von Karsten D. Voigt. Weiter.
Der Kommentar - Rüstungs-Eid: hoffentlich
Der Kommentar
Rüstungs-Eid: hoffentlich
Mit seinem Debüt als Verteidigungsminister vor dem Deutschen Bundestag hat Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg (FzG) am 10. November einige Anerkennung verdient. Unser Interesse gilt einem Absatz der Rede, der ein wechselseitiges, tiefes und wahres Verpflichtungsverhältnis zwischen [...] Von Michael Forster. Weiter.
Perspektiven europäischer Migrationspolitik im 21. Jahrhundert - Festung Europa oder Raum der Freiheit?
Perspektiven europäischer Migrationspolitik im 21. Jahrhundert
Festung Europa oder Raum der Freiheit?
Zu Beginn des 21. Jahrhunderts sind in der Europäischen Union (EU) die Schranken für den grenzüberschreitenden Verkehr von Waren und Kapital weitgehend beseitigt, und die Bürgerinnen und Bürgern genießen Freizügigkeit. Diese Schaffung der Freizügigkeit in der EU ging und geht [...] Von Steffen Angenendt. Weiter.
Umstrittenes Territorium - Die Konfliktregion Nordpol
Umstrittenes Territorium
Die Konfliktregion Nordpol
In der Arktis hat es schon früher Konflikte zwischen den an sie angrenzenden Mächten wegen umstrittener Gebietsansprüche gegeben. In den 1930er Jahren kam es beinahe zu einem Krieg zwischen Dänemark und Norwegen, als die Norweger ein Gebiet an der Ostseite Grönlands besetzten, das sie [...] Von Jorgen Oerstroem Moeller. Weiter.
Verteidigungsminister zu Guttenberg - Neuanfang bei der Bundeswehr?
Verteidigungsminister zu Guttenberg
Neuanfang bei der Bundeswehr?
Letzte Woche hat Karl-Theodor zu Guttenberg das Amt des Verteidigungsministers übernommen. Bei vielen Bundeswehrsoldaten ist die Erleichterung groß. Denn an der Amtsführung von Franz Josef Jung gab es immer wieder viel Kritik. Unter dem Hessen hat sich die Bundeswehr nicht wesentlich [...] Von Andreas Flocken. Weiter.
Der Kommentar - General Schneiderhans semantischer Spagat
Der Kommentar
General Schneiderhans semantischer Spagat
Nun liegt also der ISAF-Bericht zu der Bombardierung des im September geraubten Tanklastzuges in Kunduz vor - präziser: Er liegt der Bundeswehrführung vor. Das heißt auch, dass die Öffentlichkeit die Ereignisse selbst immer noch nicht fundiert bewerten kann, sondern nur die [...] Von Sascha Stoltenow. Weiter.
Die Ukraine und die NATO - Eine unerfüllte Partnerschaft
Die Ukraine und die NATO
Eine unerfüllte Partnerschaft
Die Ukraine - das mit Abstand größte Land im Osten Europas (abgesehen von Russland) - wird auch im 60. Jahr des Bestehens des Bündnisses nicht Mitglied werden, ja vieles spricht dafür, dass eine Vollmitgliedschaft wieder in weite Ferne rückt. Das ist insofern überraschend, als die [...] Von Gerhard Simon. Weiter.
Die Beziehungen zwischen China und den USA - Die "Weltraum-Dimension"
Die Beziehungen zwischen China und den USA
Die "Weltraum-Dimension"
Sowohl das US-Amerikanische als auch das russische Weltraumprogramm sind beeindruckend. Beide haben hochentwickelte Raumstationen, beachtliche Trägerrakten und globale Positionsbestimmungssysteme. Aber auch die asiatischen Staaten haben sich in letzter Zeit sehr intensiv im [...] Von Dingli Shen. Weiter.
Zwischen Idealismus und Realismus - Die transatlantischen Beziehungen nach der US-Wahl
Zwischen Idealismus und Realismus
Die transatlantischen Beziehungen nach der US-Wahl
Mit der Wahl Barack Obamas zum 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika werden Erinnerungen an zwei seiner Amtsvorgänger wach: Franklin D. Roosevelt und John F. Kennedy – der eine stand für Überwindung der Krisen, der andere für demokratische Selbsterneuerung. Obama, [...] Von Matthias Kirch. Weiter.
Transatlantisches Jubiläum - Die neuen Herausforderungen der NATO
Transatlantisches Jubiläum
Die neuen Herausforderungen der NATO
Als das Atlantische Bündnis vor sechzig Jahren in Washington gegründet wurde, war es vor allem eine Allianz zur kollektiven Verteidigung gegen eine aggressive Sowjetunion und den von ihr geführten Warschauer Pakt. Vierzig Jahre später, also vor zwanzig Jahren, erfolgte mit der [...] Von Helga Haftendorn. Weiter.
Potemkinsche Dörfer? - Die Ukraine als Glaubwürdigkeitsproblem der NATO und der deutschen Außenpolitik
Potemkinsche Dörfer?
Die Ukraine als Glaubwürdigkeitsproblem der NATO und der deutschen Außenpolitik
Auf der Krim soll einst der Fürst Potemkin seine Zarin, Katharina die Große, durch Kulissen prosperierender Dörfer geführt haben. Seither stehen Potemkinsche Dörfer sprich- wörtlich für die Vortäuschung eines schönen Scheins. Und wieder mal dürfte man sich in der Ukraine [...] Von Hans-Christian Crueger. Weiter.
Die NATO vor neuen Aufgaben - Fünf Punkte für einen konzeptionellen und institutionellen Neuanfang
Die NATO vor neuen Aufgaben
Fünf Punkte für einen konzeptionellen und institutionellen Neuanfang
Am 3. und 4. April 2009 wird die NATO ihr sechzigjähriges Bestehen feiern. Es wird aber nicht ausreichen, auf Erfolge für die Sicherheit im Kalten Krieg und für die Überwindung der europäischen Teilung zu verweisen. Denn die NATO ist heute in schlechter Verfassung und ohne [...] Von Botschafter a. D. Frank Elbe und Vize-Admiral a. D. Ulrich Weisser. Weiter.
IMS Historie - Die NATO in der Kuba-Krise
IMS Historie
Die NATO in der Kuba-Krise
Als am 22. Oktober 1962 die Welt den Atem anhielt, waren die amerikanischen Hauptverbündeten in Europa bereits in Kenntnis gesetzt worden. Unmittelbar vor der Rede des US-Präsidenten John F. Kennedy, in der er die Präsenz sowjetischer Mittelstreckenraketen auf Kuba enthüllte, waren [...] Von Harald Biermann. Weiter.
Die amerikanische Raketenabwehr  -  Zwischen Staatenkonkurrenz und öffentlicher Diplomatie
Die amerikanische Raketenabwehr
Zwischen Staatenkonkurrenz und öffentlicher Diplomatie
In Erinnerung an ein wichtiges Buch von Strobe Talbott von 1984 titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 7. November 2008 „Die Rückkehr des Raketenschachs“, zur Charakterisierung des amerikanisch-russischen Konflikts um die Aufstellung eines Raketenabwehrsystems in Europa. Der [...] Von Daria Dylla und Thomas Jäger. Weiter.
Sinnbild eines zerrissenen Staates - Der schleichende Wandel in der israelischen Armee
Sinnbild eines zerrissenen Staates
Der schleichende Wandel in der israelischen Armee
Fast drei Jahre nach dem Krieg im Libanon ist die israelische Verteidigungsarmee IDF (Israel Defense Forces) mit ihrem massiven militärischen Vorgehen gegen die radikal-islamische HAMAS im Gazastreifen erneut in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt. Doch die Ende des [...] Von Constantin Brinkmann. Weiter.
Anmerkungen zur Novellierung des BKA-Gesetzes - Sicherheit braucht (valide) Information
Anmerkungen zur Novellierung des BKA-Gesetzes
Sicherheit braucht (valide) Information
Am 1.1.2009 ist das umstrittene BKA-Gesetz in Kraft getreten. Bundespräsident Horst Köhler hat den nach zähem Ringen im Vermittlungsausschluss ausgehandelten Kompromiss zur Ge-setzesnovelle an Weihnachten unterzeichnet. Hierdurch erhält das BKA als „Spätfolge“ der [...] Von Von Dirk Heckmann. Weiter.

Sie sind hier:   StartseiteIMS Aktuell
 
 
Montag, 11. Dezember 2017


Diese Webseite teilen
mit AddThis





Immer informiert
Folgen Sie uns!
Folgen Sie IMS auf Twitter  Werden Sie Fan von IMS auf Facebook  Abonnieren Sie kostenlos unseren RSS-Feed


Twitter
Die letzten 3 Tweets


    Aktuelle Ausgabe
    Nr. 2, 2011
    Mit Sicherheit vernetzt - Social / Military Media - Nr. 2, 2011

    Mit Sicherheit vernetzt
    Social / Military Media

    → Inhaltsverzeichnis


    Facebook
    Werden Sie Fan von uns
    Redakteur-Login

    PhishMEDIA
    • Anzeige

    • Unsere Partner